InfraTech 2019

Future proof

"Future proof". Bereit für die Zukunft. Das gilt nicht nur für die niederländische Infrastruktur - laut World Economic Forum eine der drei besten der Welt -, sondern für die gesamte dazugehörige Branche. Die InfraTech 2019 ist die Fachplattform für die Begegnung von Auftraggebern, Bauunternehmern, Ingenieurbüros und Zulieferern. Sie zeigen hier, warum der niederländische Infrastruktur-Sektor schon seit Jahren zur Weltspitze zählt. 

Trends aus der welt der infrastruktur

Nachhaltiges levensumfeld

Mobilität wächst, aber dies muss auf nachhaltige Weise geschehen. Zukunftsfähig. Und umweltbewusst. Das bedeutet, dass wir über die Grenzen unseres eigenen Landes hinausblicken müssen. Denn das Klima macht an der Grenze nicht Halt. Der Infrastrukturbereich hat immer häufiger Überschneidungen mit anderen gesellschaftlichen Aufgaben. Dafür muss er future proof sein. 

Digitale infrastruktur

In der Infrastruktur der Zukunft verschiebt sich die Bedeutung von Asphalt und Beton zugunsten von Einsen und Nullen. Big Data zwingt uns, in größeren Dimensionen zu denken. Innovationen sind immer häufiger digital. 
Wir lernen von Start-ups, die neue Technologien entwickeln. Wie stellen wir sicher, dass diese Start-ups zu Scale-up-Unternehmen werden, damit die digitale Welt die physische Welt future proof macht? 

Intelligente logistik

Autos werden immer intelligenter, unsere Straßen immer voller. Das verlangt nach einer intelligenten Infrastruktur. Kommunizierende, autonom agierende Ampeln? Vielleicht. Aber wie ist es um die Sicherheit bestellt? Nicht nur die Sicherheit von Mensch und Umfeld, sondern auch die Sicherheit all dieser Daten? Ist der Sektor wirklich future proof? 

Kooperationen

Die Infrastruktur der Zukunft verlangt nach anderen Formen der Zusammenarbeit. Und anderen Formen der Auftragserteilung. Entspricht die Art der Ausschreibungen künftig noch den Anforderungen? Kommt der Sektor mit den vorhandenen Gesetzen und Vorschriften zurecht? Kaufen Auftraggeber intelligent ein und managen sie ihre Kernkompetenzen effizient? Sind die Kooperationen future proof? 

Programm highlights

InfraTech Innovationspreis | "Rijkswaterstaat"-Markttag | Programm CROW | Key-Notes 

Kontakt

Wenden Sie sich dafür an das Projektteam unter der Nummer +31 (0)10 - 293 31 33 oder schicken Sie eine E-Mail an info@infratech.nl
 

Gastgeber
  • Gemeente Rotterdam
  • Rijkswaterstaat
Strategischer partner
  • Bouwend Nederland
  • De Bouw Campus
  • Crow
Kooperationspartner
  • Geo Business Nederland
  • Topvrouwen in de bouw
  • Uneto VNI
  • Rondom GWW
  • De Bouwagenda
  • NGinfra
  • Stadswerk
  • Jonge Geesten
  • De Vereniging van Waterbouwers
  • Opdrachtgevers Forum
Medienpartner
  • Waterbouwsite
  • Infrasite
  • Land en Water
  • GWW Totaal
  • Grond Weg Waterbouw
  • Otar
  • Gwwsite
  • Asfaltsite
  • Technisch Weekblad
  • De Ingenieur
  • Wegensite